V-E-R-I-T-A-S
Über uns
Betreuungsangebote
Versorgung zu Hause
Beratung / Schulung
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Datenschutz

Unser Service

richtet sich an Menschen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.

 

Solche Krankheiten oder Behinderungen sind

  • Verluste, Lähmungen oder andere Funktionsstörungen am Stütz- und Bewegungsapparat
  • Funktionsstörungen der inneren Organe oder der Sinnesorgane
  • Störungen des zentralen Nervensystems wie Antriebs-, Gedächtnis- oder Orientierungs-
    störungen sowie endogene Psychosen, Neurosen oder geistige Behinderungen

Wer kann häusliche Krankenpflege beantragen?

Folgende Voraussetzung muss für die Beantragung der häuslichen Krankenpflege erfüllt sein:
Verordnung Ihres Arztes für die
Behandlungs- und Grundpflege (Kosten übernimmt die entsprechende Kranken- bzw. Pflegekasse)
Bei der Beantragung und Einstufung der Pflegeleistung helfen wir Ihnen gern eine für Sie passende Lösung zu finden.
 

Geldleistungen der Pflegekassen (für den Versicherten)

 

Körperpflege, Ernährung, Mobilität = Grundpflege !

 

Pflegestufe 0  Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Härtefall

Nur bei erheblich

eingeschränkter Alltagskompetenz

 Erhebliche Pflege-

bedürftigkeit

 Schwerpflegebedürftigkeit Schwerstpflegebedürftigkeit 

Personen, die bei Grundpflege

mindestens 1 Minute Hilfe benötigen

Personen, die bei min.

zwei Verrichtungen aus

einem oder mehreren

Bereichen der

Grundpflege min.

einmal täglich der Hilfe

bedürfen.

Personen, die mind. drei-

mal täglich Hilfe aus einem

oder mehreren Bereichen der Grundpflege benötigen

Personen, die täglich

rund um die Uhr, auch

nachts, Hilfe aus einem

oder mehreren Bereichen

der Grundpflege benötigen

 Personen, für die ein außergewöhnlich hoher pflegeaufwand nötig ist

Personen, die zusätzlich mehrfach

in der Woche hauswirtschaftliche

Versorgung benötigen

Personen, die zusätzlich

mehrfach in der Woche  hauswirtschaftliche

Hilfe benötigen.

Personen, die zusätzlich

mehrfach in der Woche hauswirtschaft-

liche Hilfe benötigen.

Personen, die zusätzlich mehrfach in der Woche hauswirtschaftliche

Hilfe benötigen.

Hilfe bei der Grundpflege mind. 6 Stunden täglich, davon mind. dreimal in der Nacht...
 Insg. 90 Min. täglich, dabei

muss die Grundpflege gegenüber Hauswirtschaft überwiegen (mind. 46 Min.Laienpflege)

Insg. 180 Min. täglich,

davon mind. 120 Min. Grundpflege (Laien-

pflege) und mind.

60 Min. hauswirtschaft-

liche Versorgung

Insg. 5 Stunden täglich,

davon mind. 4 Stunden Grundpflege (Laienpflege) und mind. 

1 Stunde hauswirtschaft-

liche Versorgung

...oder wenn die Grundpflege auch nachts nur von mehreren Pflegekräften zeitgleich erbracht werden kann

 

Ab 2017 wird eine neue Regelung der Pflegestufeneinteilung in Kraft treten.

 

 

Sachleistungen der Pflegekassen (Versorgung durch Pflegedienste)

 

 Pflegestufe Mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (Demenz) Ohne Demenz
 Stufe 0 231 €  -
 Stufe I 689 € 468 €
 Stufe II 1298 € 1144 €
 Stufe III Keine Erhöhung 1612 €
 Härtefall 1995 € 1995 €

 

to Top of Page

Veritas | Gisela.Sennert@pflegedienst-veritas.de / 09651 - 91219